Niedersachen klar Logo

Neue Leiterin der Grundbuch- und Nachlassabteilung am Amtsgericht Osnabrück

Presse

Amtsgericht Osnabrück

- Pressestelle -

Pressemitteilung Nr. 28/2021

Osnabrück, 17.08.2021

Neue Leiterin der Grundbuch- und Nachlassabteilung am Amtsgericht Osnabrück

Frau Janssen, die zur weiteren aufsichtsführenden Richterin am Amtsgericht ernannt wurde.   Bildrechte: Amtsgericht Osnabrück

Die Niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza hat mit Wirkung zum 17.08.2021 Frau Vorsitzende Richterin am Landgericht Mareike Janssen (im Bild links) zur weiteren aufsichtführenden Richterin am Amtsgericht Osnabrück berufen. Sie erhielt jetzt von der Präsidentin des Amtsgerichts Dr. Christiane Hölscher (im Bild rechts) in einer Feierstunde die entsprechende Urkunde überreicht.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten in Osnabrück und Nimwegen und dem Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Oldenburg trat sie im Jahr 2005 als Richterin auf Probe in den höheren Justizdienst des Landes Niedersachsen ein. Hier war sie tätig bei dem Landgericht Göttingen, den Staatsanwaltschaften Göttingen und Osnabrück sowie den Amtsgerichten Oldenburg und Osnabrück, ehe sie im Jahr 2009 zur Richterin (auf Lebenszeit) am Amtsgericht Osnabrück ernannt wurde. In den folgenden Jahren sammelte Frau Janssen umfangreiche Erfahrungen als Richterin in Zivilsachen, Strafsachen und Familiensachen, aber auch in der Verwaltungsabteilung, bei der Referendarausbildung und als stellvertretende Pressesprecherin. Im Jahr 2017 war Frau Janssen von Februar bis Juli zur Erprobung an das Landgericht Osnabrück abgeordnet. Mit der Rückkehr ans Amtsgericht Osnabrück übernahm sie ein Zivildezernat und seit 2019 ist sie zudem als Bereitschaftsrichterin tätig.

Nach kurzer Zeit als Vorsitzende Richterin am Landgericht Osnabrück im Jahr 2021 übernimmt sie mit der Berufung zur weiteren aufsichtsführenden Richterin am Amtsgericht Osnabrück die Leitung der Abteilung für Grundbuch- und Nachlasssachen beim Amtsgericht Osnabrück. Daneben ist sie weiterhin als Zivil- und Bereitschaftsrichterin eingesetzt.

Ich freue mich sehr, dass die im Jahr 2020/21 dem Amtsgericht Osnabrück mit dem weiteren Wachsen des Gerichts zukommende Beförderungsmöglichkeit einer weiteren aufsichtsführenden Richterin/eines weiteren aufsichtsführenden Richters vom Niedersächsischen Justizministerium und dem Oberlandesgericht Oldenburg so schnell umgesetzt wurde und die Stelle mit einer sehr erfahrenen und rechtlich versierten Kollegin besetzt werden konnte, die zudem in besonderer Weise über die Schlüsselqualifikationen einer Führungskraft eines Amtsgerichts verfügt“, so die Präsidentin des Amtsgerichts Osnabrück.

Kontakt:

Amtsgericht Osnabrück

Pressestelle

Andreas Eienbröker

Richter am Amtsgericht

Kollegienwall 29/31 | 49074 Osnabrück

Tel.: 0541 315-2677 | Fax: 0541 315-6621

E-Mail: Andreas.Eienbroeker@justiz.niedersachsen.de
www.amtsgericht-osnabrueck.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

erstellt am:
17.08.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln