Niedersachen klar Logo

Verhandlungsvorschau des Amtsgerichts Osnabrück 22. KW 2021

Presse

Amtsgericht Osnabrück

- Pressestelle -

Terminvorschau für die Presse

22. Kalenderwoche

31.05.2021 – 04.06.2021

Auswahl von öffentlichen Sitzungen

beim Amtsgericht Osnabrück

31.05.2021

10.00 Uhr

Saal 7

gegen

X (Ostercappeln)

wegen gefährlicher Körperverletzung u. a. (Belm)

Schöffengericht

Vorsitzende: Richterin am Amtsgericht Dr. Sinn

Arbeitskollegen mit Pkw angefahren?

Dem heute 34-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Februar 2020 beim Anblick seines Arbeitskollegen auf diesen mit dem Pkw zugesteuert und ihn dann angefahren zu haben.

. Der Angeklagte soll demnach zunächst 2 Kilogramm Marihuana zum Preis von 12.000,- Euro und zu einem späteren Zeitpunkt nochmals 3 Kilogramm Marihuana zum Preis von 18.000,- Euro an einen gesondert verfolgten Abnehmer verkauft haben.

Zu diesem Termin hat das Gericht drei Zeugen geladen.

01.06.2021

09.00 Uhr

Saal 8

Fortsetzungstermin

gegen

X (Georgsmarienhütte)

Y (Osnabrück)

wegen Zuhälterei u.a. (Osnabrück, Wallenhorst u.a.)

Schöffengericht

Vorsitzender: Richter am Amtsgericht Kelle

Prostituierte von Angeklagten ausgebeutet?

Den heute 27- und 50-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum von November 2016 bis März 2018 die anfangs 21-jährige Geschädigte, welche beabsichtigte als Prostituierte zu arbeiten, ausgebeutet zu haben, indem sie diese jeweils an ein Bordell vermittelten und sich anschließend regelmäßig die anteiligen Tageseinnahmen von ihr auszahlen ließen. Insgesamt soll der ältere Angeklagte auf diese Weise mehr als 60.000,- Euro und der jüngere Angeklagte mehr als 20.000,- Euro ohne Rechtsgrund von der Geschädigten erhalten haben, wobei ein Teil des Geldes jeweils als Auslösebetrag gezahlt worden sein soll. Darüber hinaus sollen beide Angeklagte die Geschädigte im Tatzeitraum geschlagen haben.

Zu diesem Termin hat das Gericht sieben Zeugen geladen. Weitere Fortsetzungstermine sind für den 22.06.2021 und den 01.07.2021 geplant.

02.06.2021

09.00 Uhr

Saal 4

gegen

X (Osnabrück)

wegen Verstoßes gegen das BtMG (Osnabrück)

Schöffengericht

Vorsitzende: Richterin am Amtsgericht Dr. Sinn

2 Kilogramm Marihuana erworben?

Dem heute 35-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Frühjahr 2017 in zwei Fällen mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gehandelt zu haben. Der Angeklagte soll demnach zunächst 2 Kilogramm Marihuana zum Preis von 12.000,- Euro und zu einem späteren Zeitpunkt nochmals 3 Kilogramm Marihuana zum Preis von 18.000,- Euro an einen gesondert verfolgten Abnehmer verkauft haben.

Zu diesem Termin hat das Gericht keine Zeugen oder Sachverständige geladen.

02.06.2021

14.00 Uhr

Saal 4

gegen

X (derzeit JVA Lingen)

wegen Verstoßes gegen das BtMG (Osnabrück)

Schöffengericht

Vorsitzende: Richterin am Amtsgericht Dr. Sinn

Mit Kokainhandel getrieben?

Dem heute 34-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Frühjahr 2021 mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gehandelt zu haben. Er wurde in Osnabrück mit 54 Verkaufseinheiten mit insgesamt etwa 136 g (brutto) Kokain angetroffen, das zum Weiterverkauf bestimmt gewesen sein soll.

Zu diesem Termin hat das Gericht 3 Zeugen geladen.

Kontakt:

Ri´inAG Stephanie Janning

Telefon: 0541-315-2759

Telefax: 0541-315-6621

E-Mail: stephanie.janning@justiz.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

erstellt am:
25.05.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln