Niedersachen klar Logo

Verhandlungsvorschau des Amtsgerichts Osnabrück 23. KW 2021

Presse

Amtsgericht Osnabrück

- Pressestelle -

Terminvorschau für die Presse

23. Kalenderwoche

07.06.2021 – 11.06.2021

Auswahl von öffentlichen Sitzungen

beim Amtsgericht Osnabrück

09.06.2021

09.00 Uhr

Saal 4

gegen

X (Rieste)

wegen Betruges (Osnabrück)

Schöffengericht

Vorsitzender: Richter am Amtsgericht Kelle

Als vermeintlicher Finanzmanager hohe Summen, unter anderem für angebliche Hilfsflüge nach Afrika, erschlichen?

Dem heute 59-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Januar und März 2015 den Geschädigten vorgetäuscht zu haben, sie an Hilfsflügen nach Afrika und an der Bekämpfung von Ebola gewinnbringend zu beteiligen. Im Vertrauen darauf, das angelegte Geld mit Gewinn zurückzuerhalten, seien Zahlungen durch die beiden Geschädigten in Höhe von insgesamt 25.600 € an den Angeklagten geflossen, der eine Rückzahlung immer wieder vertröstet habe.

Darüber hinaus wird dem Angeklagten vorgeworfen, im März 2019 vorgetäuscht zu haben, Finanzmanager zu sein und das Geld des Geschädigten treuhänderisch zu verwalten. Ihm sei daraufhin ein Gesamtbetrag in Höhe von 20.000 € überwiesen worden, den er weder treuhänderisch verwaltet noch zurückgezahlt habe.

Der Angeklagte soll in beiden Fällen gewerbsmäßig gehandelt haben.

Zu diesem Termin hat das Gericht fünf Zeugen geladen.

Weitere Fortsetzungstermine sind für den 30.06.2021 und den 13.07.2021 geplant.

09.06.2021

09.00 Uhr

Saal 4

gegen

X (Georgsmarienhütte)

Y (Georgsmarienhütte)

wegen Wohnungseinbruchdiebstahls (Osnabrück)

Schöffengericht

Vorsitzende: Richterin am Amtsgericht Dr. Sinn

In Einfamilienhäuser eingebrochen?

Den heute 41- und 36-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im November 2019 gemeinsam in ein Einfamilienhaus eingebrochen zu sein, wo sie Bargeld und wertvollen Schmuck im Gesamtwert von 17.369,- € erbeutet haben sollen.

Der jüngere Angeklagte soll darüber hinaus im Dezember 2019 in ein weiteres Einfamilienhaus eingebrochen sein, nachdem er beobachtet haben soll, wie die Bewohner das Haus verlassen hatten. In dem Haus soll er einen Tresor aufgehebelt und daraus Bargeld und hochwertigen Schmuck im Gesamtwert von
3.000,- € entwendet haben.

Zu diesem Termin hat das Gericht keine Zeugen geladen.

11.06.2021

09.00 Uhr

Saal 9

gegen

X (derzeit JVA Bützow)

wegen Bandendiebstahls (Melle)

Schöffengericht

Vorsitzende: Richterin am Amtsgericht Dr. Sinn

Als Bandenmitglied Alkohol gestohlen?

Dem heute 41-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Mai 2020 in drei Fällen als Mitglied einer Bande gemeinsam mit drei gesondert verfolgten Bandenmitgliedern hochwertige Alkoholika im Gesamtwert von 1.763,52 € entwendet und, wie von vornherein geplant, anschließend gewinnbringend weiterverkauft zu haben.

Zu diesem Termin hat das Gericht zwei Zeugen geladen.

11.06.2021

10.00 Uhr

Saal 4

gegen

X (Lotte)

wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis u.a. (Lotte)

Jugendschöffengericht

Vorsitzender: Richter am Amtsgericht Budde

Ohne Fahrerlaubnis Auto gefahren?

Der heute 20-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Juni 2020, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen zu sein, einen Pkw ohne Haftpflichtversicherung und mit entstempelten Kennzeichen geführt zu haben.

Zu diesem Termin hat das Gericht 4 Zeugen geladen.

Kontakt:

Ri´inAG Stephanie Janning, LL.M.

Telefon: 0541-315-2759

Telefax: 0541-315-6621

E-Mail: stephanie.janning@justiz.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

erstellt am:
01.06.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln