Niedersachen klar Logo

Verhandlungsvorschau des Amtsgerichts Osnabrück 40. KW 2020

Presse

Amtsgericht Osnabrück

- Pressestelle -

Terminvorschau für die Presse

40. Kalenderwoche

28.09.2020 – 02.10.2020

Auswahl von öffentlichen Sitzungen

beim Amtsgericht Osnabrück

28.09.2020

09.00 Uhr

Saal 4

gegen

X (Belm)

Y (Belm)

Z (Belm)

wegen Geldfälschung (Osnabrück und Belm)

Jugendschöffengericht:

Vorsitzende: Richterin am Amtsgericht Feldmeyer

Gefälschte 50-Euro-Scheine in Verkehr gebracht?

Den heute 18- bis 25-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Zeitraum von Dezember 2018 bis Februar 2019 gemeinsam den Versuch unternommen zu haben in verschiedenen Imbissbetrieben mit falschen 50-Euro-Scheinen zu bezahlen, um jeweils an das Wechselgeld zu gelangen. Dabei sollen die Angeklagten in drei Fällen erfolgreich gewesen sein, während in vier weiteren Fällen das Falschgeld durch die Mitarbeiter der Gastronomiebetriebe als solches erkannt worden sein soll.

Zur Aufklärung der Tat hat das Gericht zehn Zeugen geladen.

30.09.2020

09.00 Uhr

Saal 4

gegen

X (Osnabrück)

wegen Verstoßes gegen das BtMG (Osnabrück)

Schöffengericht:

Vorsitzende: Richterin am Amtsgericht Dr. Sinn

Polizei vom Angeklagten selbst herbeigerufen?

Dem 34-jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, im Dezember 2019 in seiner Wohnung mehr als 1 Kilogramm Marihuana und knapp 300 Gramm Haschisch gelagert zu haben, um damit Handel zu treiben. Neben den Betäubungsmitteln konnte von der Polizei auch ein Bargeldbetrag in Höhe von 1.150,- Euro sichergestellt werden. Die Polizeibeamten soll der Angeklagte selbst herbeigerufen haben, indem er einen Einbruch in seine Wohnung über die Leitstelle der Feuerwehr meldete.

Zu diesem Termin hat das Gericht keine Zeugen oder Sachverständige geladen.

Kontakt:

RiAG Andreas Eienbröker

Telefon: 0541-315-2677

Telefax: 0541-315-6621

E-Mail: andreas.eienbroeker@justiz.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

erstellt am:
21.09.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln